Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Verbreitung von Computerviren, Wu00fcrmern, Trojanern und anderer Malware

Verbreitung von Computerviren per E-Mail

Email ist eine der beliebtesten Methoden Würmer, Trojaner und andere Schadsoftware zu verbreiten. Viele Würmer und Trojaner haben eine eigene eingebaute Email-Software, mit der sie sich selbst und/oder andere Malware versenden können. Die meisten Schadprogramme haben es offenbar aufgrund der Verbreitungen auf die Programme Outlook oder Outlook Express bzw. Mail und Windows Mail von Microsoft abgesehen. Sie lesen die Adressbücher dieser Mailprogramme aus und versenden sich und/oder andere Malware an alle darin enthaltenen Kontakte. Ein Grund mehr, sich einen guten Virenscanner zuzulegen.

Die Schadprogramme verbergen sich zumeist in den Anhängen der Mails, da die Mail selbst im Idealfall nur eine Textdatei ist und diese ist an sich erst einmal vollkommen harmlos. Ein Doppelklick auf den -in der Regel ausführbaren- Anhang aktiviert den Virus oder Wurm und dieser beginnt dann mit seiner Arbeit. Der Mailanhang muss aber nicht zwangsläufig ausführbar sein. Es besteht beispielsweise auch die Möglichkeit einen Virus in ein Word- oder einem anderen Dokument einzubetten. Beim Öffnen der Word-Datei wird der Schadcode dann via Makro ausgeführt und der Virus freigesetzt.

Sehr häufig werden auch Spam-Mails zur Verbreitung von Viren verwendet. Sie enthalten dann einen möglicherweise für den Empfänger interessanten Betreff, damit er die Mail öffnet und einen Link, auf den er klicken soll. Der Link führt dann auf eine Präparierte Website auf der sich der ahnungslose Nutzer dann via Drive-by-Download s.o. infiziert.

Abhilfe kann auch hier ein aktuelles Antivirenprogramm schaffen. Die meisten Antivirenprogramme verfügen über ein Modul, welches den Inhalt von E-Mails nach Schadcode durchsucht und diesen neutralisiert, indem es den Zugriff darauf verweigert, die Mail oder der Anhang löscht und dem Nutzer eine Warnmeldung bzw. einen Hinweis anzeigt.