Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Mobile Malware

Mobile Malware

Malware für Android Handys auf dem Vormarsch

Smartphone-Nutzer, die das Google-Betriebssystem "Android" verwenden, sehen sich aktuell immer größeren Gefahren ausgesetzt. Innerhalb des letzten Jahres ist die Anzahl an Malware für Handys mit Android-Betriebssystem um 400% gestiegen. Doch was wird eigentlich als "Malware" bezeichnet? Wie funktioniert ein Trojaner und wie kann der Benutzer sich effektiv dagegen schützen?

Weiterlesen: Malware für Android Handys auf dem Vormarsch 

Falsche Antimalware-Tool für Android Geräte

Nur wenige Tage sind vergangen, seit Google Android-Geräte, die im Zuge der Droid Dream Attacke infiziert wurden mit dem für solche Fälle in den Market integrierten Kill Switch, von der Malware befreite und schon stürzt sich nach Angaben des Sophos-Blogs "naked security" die Android-Unterwelt abermals auf die Marketplaces dieser Welt.

Weiterlesen: Falsche Antimalware-Tool für Android Geräte

Android Trojaner breitet sich auch auf offiziellem Martekplace aus

Offenbar versagen die Regulierungsmechanismen, die Google zum Schutz der User auf seinem Marketplace für Android Apps implementiert hat. In der Vergangenheit wurde schon hin und wieder über Malware für Android-Geräte berichtet und in letzter Zeit machen sich Kriminelle immer häufiger daran, Apps vom regulären Marketplace zu verändern um sie danach zum Beispiel mit einem Backdoor-Trojaner gespickt auf inoffiziellen Marktetplaces wieder hoch zu laden. Diese inoffiziellen Downloadseiten für Android-Software sind bei vielen Nutzern beliebt, weil es dort die Software, für die man am offiziellen Maketplace Geld bezahlen muss, illegaler weise kostenlos gibt.

Weiterlesen: Android Trojaner breitet sich auch auf offiziellem Martekplace aus

Google löscht Malware von Android-Geräten aus der Ferne

Google hat jetzt auf die, im Rahmen der "Droid Dream attack" auf dem Marketplace für Android eingeschleusten, mit Trojanern infizierten Apps reagiert. In einem ersten Schritt wurden bereits die betroffenen Anwendungen vom Marketplace gelöscht, die damit in Verbindung stehenden Entwickleraccounts gelöscht und offenbar wurden auch rechtliche Schritte gegen die Entwickler der Malwareattacke eingeleitet. Die infizierten Apps können also schon mal nicht mehr heruntergeladen werden.

Weiterlesen: Google löscht Malware von Android-Geräten aus der Ferne

Malware für Android auf dem Vormarsch.

Antivirensoftware Hersteller Symantec berichtet im offiziellen Blog "Security Response" über die immer größer werdende Bedrohung durch Malware, die auf Smartphones mit Googles Betriebssystem Android abzielt. Offenbar handelt es sich hierbei hauptsächlich um einen Trojaner mit Backdoor-Funktionalität, der Huckepack in verschiedenen Android Apps auf das Smartphone kommt. Googles Marketplace für Android Apps ist eigentlich weitgehend sicher: Software, die hier zum Download angeboten wird, wird vor der Veröffentlichung auf Malware geprüft und kann im Ernstfall durch Google auch ohne Zutun des Nutzers von den Handys der Kunden gelöscht werden, aber das funktioniert nur bei Apps die via Googles Marketplace installiert wurden.

Weiterlesen: Malware für Android auf dem Vormarsch.